Noch Ende des Jahres soll mit dem Ausbau des Radweges an der K 642 zwischen Eltville und Martinsthal begonnen werden, teilen die Eltviller GRÜNEN mit. Wie Landrat Frank Kilian im Kreistag auf Anfrage der GRÜNEN erklärte, wird der aktuell zwei Meter breite Rad- und Fußweg auf 2,5 Meter erweitert werden. Dadurch soll mehr Raum für zweispuriges Fahren und Begegnungsverkehr – auch mit Lastenrädern oder Anhängern – geschaffen werden. Der Weg soll außerdem neu asphaltiert werden und mit einem gut sichtbaren Grünstreifen von der Straße getrennt werden, auf der Tempo 60 gilt.

„Wir freuen uns, dass es jetzt losgeht und eine wichtige Verbindung für Radfahrende und Fußgänger zwischen den Ortsteilen verbessert wird“, so der Eltviller Kreistagsabgeordnete und Landtagskandidat Dominik Lawetzky. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Leitung des Radverkehrs in den Straßenverkehr bedacht gestaltet wird.“ Im Rahmen des Ausbaus des Radwegs an der K 642 und der Sanierung der Schwalbacher Straße im nächsten Jahr bestehe dazu Gelegenheit. Die Eltviller GRÜNEN haben sich lange dafür eingesetzt, die Radverbindung zwischen Eltville und Martinsthal zu verbessern.