In der Debatte im Ausschuss für Schule, Bildung und Sport am 21. Oktober 2021 über den Antrag der GRÜNEN-Fraktion „Trinkwasser-Versorgung an Schulen“ (DS XI/226) kündigte Dezernent Scholl an, dass alle weiterführenden Schulen mit Trinkwasser-Spendern versorgt werden sollen. Auf Nachfrage hieß es, die Umsetzung sei bis zum Ende des Schuljahres geplant. In der Niederschrift wurde vermerkt: „Es soll ein Sachstandsbericht der Verwaltung vor den Sommerferien für die SBS-Sitzung am 07.07.2022 erfolgen, der auch Informationen zu den Kosten enthält.“

Fragen:

  1. Wie ist der aktuelle Sachstand bei der Ausstattung der weiterführenden Schulen mit Trinkwasser-Spendern? Wie viele Trinkwasser-Spender wurden installiert? An welchen Schulen? Welche Art von Trinkwasser-Spender?

  2. Wie wird sichergestellt, dass die Trinkwasser-Spender betriebsfähig und hygienisch bleiben? Wer führt Wartungen durch?