Antragstext:

Der Kreisausschuss informiert die Schulleitungen regelmäßig darüber, dass geänderte Stundenzeiten (Schulbeginn/Schulschluss) stets an den Schulträger und das Schulamt gemeldet werden sollten, um den Transport der Schüler*innen – insbesondere mit ÖPNV – zu diesen Zeiten sicherzustellen. Gleichzeitig wird die RTV dazu aufgefordert, regelmäßig zu überprüfen, ob die für den Transport von Schüler*innen vorgesehenen Buslinien zu adäquaten Zeiten an den bzw. in der Nähe der Schulen eintreffen.

Begründung:

Von Schüler*innen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis wurde uns berichtet, dass die Bustaktungen teilweise mit dem Schulbeginn und -schluss kollidieren. Beispielsweise fährt an der Idsteiner Pestalozzischule um 12:07 Uhr der Bus nach Niedernhausen ab, obwohl der Schulschluss erst drei Minuten später ist. Mitte Mai fand diesbezüglich eine Korrespondenz mit Verkehrsdezernent Günter Döring statt, der darauf verwies, dass die Schulen Änderungen bei den Schulschlusszeiten melden sollten. Dies scheint an einigen Schulen nicht stattzufinden. Deshalb ist Bedarf angezeigt, die Abläufe bei der Synchronisation der Fahrpläne auf die Schulzeiten zu überprüfen und die Schulleitungen erneut zu informieren.