Gestern Abend war ich zu Gast bei einem Jahresrückblick der Friedrich-Naumann-Stiftung. Mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmerman (FDP) sprach ich darüber, was wir aus diesem Jahr gelernt haben. Eine herausragende Bedeutung hat das Thema Bildung eigenommen, wobei Frau Strack-Zimmermann und ich uns einig waren, dass es im Bildungssystem auf allen Ebenen an Flexibilität fehlt.

Wir waren uns noch an einer anderen Stelle entschieden einig: 2020 war ein extremes Jahr. Die Coronapandemie, die voranschreitende Klimakrise, Black Lives Matter, Belarus, ein lichterloh brennendes Geflüchtetenlager und die Abwahl von Donald Trump sind dafür nur einige Beispiele.

Das Gespräch wurde live übertragen und aufgezeichnet. Die Ankündigung der Veranstaltung findet sich hier.

Aufzeichnung: