Der Kreisausschuss wird gebeten, die folgende Kleine Anfrage zu beantworten.

Kleine Anfrage:

  1. In der Mitteilungsvorlage vom 21.08.2021 (Drucksachen-Nr. XI/129) heißt es in der Antwort auf Frage 2, durch den Einsatz der Luca-App sei eine „Effizienzsteigerung“ gegeben. In der Antwort auf Frage 3 wird dargelegt, dass keine „statistische Aufzeichnung der Check-In-Übermittlungen“ stattfinde. Auf den zweiten Teil der Frage zum Nutzen der Luca-Daten wird nicht näher eingegangen. Mit welcher Datengrundlage begründet die Kreisverwaltung folglich eine „Effizienzsteigerung“ durch den Einsatz von Luca?
  2. In der gleichen Mitteilungsvorlage heißt es, es seien „auch andere Apps begutachtet“ worden.
    1. Welche waren das?
    2. Aus welchen Erwägungen fiel eine Entscheidung gegen diese Apps?
    3. Gab es auch Korrespondenzen zu den Betreiberfirmen dieser Apps bzw. sind „Informations- und Werbematerialien […] in digitaler Form eingegangen“ wie bei der Luca-App?

Anhang: