Intern: Ich wer­de (noch) grü­ner.

Ken­nen Sie das, wenn Sie sich vor­neh­men, von einer Sache die Fin­ger zu las­sen? Lie­ber wür­den Sie das aus siche­rer Ent­fer­nung beob­ach­ten wol­len. 

Bei mir ist war die­se Sache die Poli­tik

Portrait von Dominik Lawetzky
Eige­nes Bild: Das Hemd ist zwar blau. Dahin­ter steckt aller­dings ein wahr­haft grü­nes Herz.

Schluss­end­lich müs­sen wir alle uns ent­schei­den: Ist die Posi­ti­on „aus siche­re Ent­fer­nung“, was uns erfüllt? 

Nein, bei mir ist es nicht so. Ich möch­te anpa­cken und mei­ne poli­ti­schen Über­zeu­gun­gen mit aller Kraft ver­tre­ten.

Heu­te kann ich bekannt­ge­ben, dass ich ab dem 15. August 2020 für die Kreis­ge­schäfts­stel­le von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen im Rhein­gau-Tau­nus-Kreis arbei­ten wer­de. Mei­ne Auf­ga­ben wer­den sich rund um den anlau­fen­den Kom­mu­nal­wahl­kampf dre­hen. Am 14.03.2021 fin­den in Hes­sen Kom­mu­nal­wah­len statt.

Kon­se­quen­ter­wei­se mache ich die­se Tätig­keit trans­pa­rent. Bei Blog­posts mit Bezug zu mei­ner Tätig­keit für die Par­tei wer­de ich dar­auf expli­zit hin­wei­sen. Ich bin mir zudem sicher, ich wer­de hier eini­ge span­nen­de Ein­bli­cke aus dem Wahl­kampf lie­fern kön­nen; dafür eröff­ne ich eine neue Kate­go­rie: Insi­der.